FAQ - Wieso, weshalb, warum

Muss ich schwimmen können und ab welchem Alter darf ich Kanu fahren? Muss ich Schwimmwesten tragen?

Kanu fahren kann grundsätzlich jeder. Wir haben für jede Altersklasse entsprechende Schwimmwesten zur Verfügung, die getragen werden müssen. Kinder können mitpaddeln, sobald diese schwimmen können. Für die ganz Kleinen haben wir ohnmachtssichere Westen. Die Schwimmwesten sind so konzipiert, dass das Kind auf jeden Fall auf dem Rücken schwimmt, sollte es zu einer Kenterung kommen. Für die Kleinen haben wir spezielle Kinderpaddel. Die Verantwortung für die Kinder liegt aber ausschließlich bei den Eltern.

Kann man nass werden? Kann man sich am Ende der Tour umziehen? Was muss ich alles mitnehmen?

Da es ein Outdoor-Sport auf dem Wasser ist, kann man natürlich immer mal wieder einen Spritzer abbekommen. Für den Fall einer Kenterung sollte Kleidung zum Wechseln mitgebracht werden. Zu empfehlen wäre, diese im Auto zu lagern, damit Sie sich am Ende der Tour umziehen können. Es ist auch bei bedecktem Himmel wichtig einen Sonnenschutz aufzutragen. Weiterhin sollte ausreichend alkoholfreie Flüssigkeit und ein Vesper mitgenommen werden. Brillenträger sollten ein Brillenband mitbringen. Da das ein oder andere Wehr umtragen werden muss, ist ein festes Schuhwerk, dass nass werden darf, empfehlenswert.

Braucht man einen Guide oder kann man alleine fahren?

Ein Guide wird nicht benötigt. Unsere ausgebildeten Mitarbeiter geben vor jeder Tour eine Einweisung bezüglich Fahrtechnik, Sicherheit und Naturschutz. Bei dieser werden auch die wichtigsten Grundschläge im Kanusport erklärt. Anschließend sollte sich jeder alleine aufs Wasser trauen können. Wir sammeln die verschiedenen Teilnehmer, um eine gemeinsame Einweisung zu machen. Anschließend kann jede Gruppe für sich aufs Wasser. Wer möchte kann natürlich ein en Guide buchen. Dieser kostet pauschal 120 €.

Wo ist Treff-/ Endpunkt? Wie komme ich zurück zum Auto?

Wir treffen uns immer direkt am Einstieg. Genauere Information erhalten Sie bei den jeweiligen Tourbeschreibungen. Hier finden Sie auch den Endpunkt der Tour. Der Teilnehmer organisiert seinen Rücktransport selbst. D.h. entweder wird ein Auto am Ausstieg geparkt oder es wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi zurückgefahren. Der Teilnehmer muss auf den Abholder des Hexenwinkels warten, um das geliehene Material zu übergeben und bei der Bootsverladung zu helfen.

Wie ist es mit der Bezahlung?

Die gebuchte Tour muss eine Woche vor Tourantritt von allen Teilnehmern vollständig bezahlt werden (siehe auch unsere AGB, sie sind grundsätzlich fester Bestandteil jeder Buchung)

Was ist, wenn es regnet?

In der Regel findet eine Kanutour bei jedem Wetter statt. Wenn ein Gewitter aufziehen sollte, sagen wir die Tour natürlich aus Sicherheitsgründen ab. Hochwasser und Niedrigwasser sind weitere Ausnahmefälle, hier kann die Tour kostenlos storniert werden. Wenn Sie bei schönem Wetter paddeln möchten, müssen Sie kurz fristig buchen. Dann kann es natürlich sein, das das gewünschte Bootsmodell nicht mehr verfügbar ist. Wenn Sie die Tour wegen Regen absagen sollten, müssen wir Stornogebühren gemäß unserer AGB erheben. Zum Vergleich: Wenn man beispielsweise Karten für ein Openair Konzert kauft, findet das Konzert auch bei jedem Wetter statt. Der Kartenpreis wird wegen schlechtem Wetter nicht zurückerstattet.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kanadier und einem Kajak?

Im Kanadier sitzt man bequem auf einer Bank und fährt das Boot mit einem Stechpaddel. Es können bis zu 4 Personen mitfahren. Im Kajak gibt es nur 1er und 2er und es wird mit einem Doppelpaddel gefahren. Im Kajak wiederum sitzt man nicht auf Bänken, sondern direkt auf dem Bootsboden.

Kann man unterwegs Pause machen?

An den Wehren sind meistens Pausenplätze vorhanden. Es ist auch nur dort gestattet, Pausen einzulegen. An der Enz herrscht ein generelles Uferbetretungsverbot. Dies bedeutet, dass Sie nicht wahllos am Ufer anlegen können. Auf dem Fluss muss der Naturschutz beachtet werden.

Kann man einen Hund mitnehmen?

Hunde sind jederzeit herzlich willkommen.

Gibt es ein Alkoholverbot?

Vor und während der Tour herrscht ein generelles Alkoholverbot.

Was ist der Leistungsumfang einer Kanutour?

Zum Kanuverleih gehört das Bringen und Holen der Boote. Neben dem Boot gibt es natürlich Paddel, Schwimmweste, Trockensäcke und Trockentonnen für Ihre Wertsachen und bei Bedarf einen Bootswagen sowie eine Flusskarte. Nach der Materialausgabe machen wir eine Einweisung in die Paddeltechnik sowie Hinweise zur Paddelstrecke und zum Naturschutz. Am Ende der Tour werden wir die ausgeliehenen Boote, sowie das Material wieder abholen. Vor Ort werden die Boote von Ihnen gesäubert und wir werden diese gemeinsam verladen. Sollte ein Schaden entstanden sein, ein Boot mutwillig zerstört worden oder sogar verloren gegangen sein, muss dies zum Zeitwert erstattet werden.

Wie wähle ich die richtige Tour aus?

Eine Kanutour sollte nie zu lange gewählt werden, da an der Enz nur an definierten Ausstiegspunkten abgeholt werden darf. Ein Abbrechen der Tour wegen Kräftemangels geht nicht. So wie die Tour gebucht ist, muss sie auch beendet werden.

Wo kann man nach der Tour noch gut essen gehen?

Um sich nach der Kanutour zu stärken, schauen Sie doch einfach bei uns im „Wirtshaus zur Hexenscheuer“, Schweizerstraße 10-12 in 75446 Wiernsheim, vorbei.

Tourenbeschreibung:

Tour Enz von Mühlacker – Mühlhausen:

Start immer um 10.00 Uhr und um 14.00Uhr am Festplatz, Lomersheimer Straße 1 in Mühlacker. Ende der Tour ist in Mühlhausen an der Enz (Autos können auf dem Parkplatz beim Vereinsheim, Roßwager Straße geparkt werden). Sie können von Mühlhausen aus auch mit dem Taxi Bacher 07041/43507 oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück kommen. Der Bus zurück nach Mühlacker fährt in Mühlhausen, Haltestelle Rathaus.

Eine Übersicht über die Fahrzeiten finden Sie hier: Fahrplan Stadtbus Mühlacker und zur elektronischen Fahrplanauskunft.

Die Tour dauert gut 2 Stunden. Auf der Strecke gibt es ein Wehr in Lomersheim, das umtragen werden muss. Wir werden in der Regel um 10 Uhr und um 14 Uhr starten.

Tour Enz von Vaihingen/Enz bis Bietigheim:

Start der Tour ist immer um 11 Uhr. Treffpunkt ist in Vaihingen an der Enz in der Walter-de-Pay-Straße. Wenn Sie am Enztalfreibad vorbei fahren, ist der zweite Parkplatz auf der linken Seite. Die Abholungen der einzelnen Tourabschnitte sind wie folgt:

Vaihingen bis Unterriexingen – Abholung um 14.30 Uhr*
Vaihingen bis Rommelsmühle – Abholung um 16.00 Uhr*
Vaihingen bis Bietigheim – Abholung um 17.00 Uhr*

* Alle Zeitangaben sind geschätzt.

Zurück nach Vaihingen kommen Sie ab Bietigheim mit der S-Bahn. Hier geht's zur elektronischen Fahrplanauskunft des VVS. Von den Ausstiegen Unterriexingen und Rommelmühle mit dem Taxiunternehmen Schena 07142/44440.

Bei größeren Gruppen können die Touren und Startzeiten auch individuell vereinbart werden. Eine bebilderte Streckenbeschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Auf unserer Flusskarte sind die jeweiligen Streckenabschnitte, -längen, Ein- und Ausstiegsstellen, Parkplätze, Grillstellen und Wehre abgebildet.